Dietrich H. Dotzek
Übersetzer und Pianotechniker

Ueber mich als Uebersetzer: Dietrich H. Dotzek

Es hat fuer wahr lange gedauert: 52 Jahre Klavierbauer. Arno Rabus in Bremen ein Bechstein Mann hat sich mit mir 3,5 Jahre Lehrzeit sehr bemueht. Mir auch beigebracht, wie man klassische Musik höhren, verstehen, geniessen kann/muss – ich bin ihm ewig dankbar. 1955 absolvierte ich meine KlavierbauerGesellenpruefung mit ‘sehr gut’ bitte. Arno sagte: du musst nun in Fabriken lernen, neue Klaviere/Fluegel zu bauen. Ich erlaube mir aufzuzählen, wo ich dann ueberall gewesen bin in Deutschland Schiedmayer & Söhne, Euterpe, auch kurz Steinway & Sons, in Schweden Nysströms, Nordiska und dahin kam dann auch Klaus Fenner bestellt die Klaviere zu verbessern und wir wurden Freunde und er lernte mir seine ganze Saiten-MensurMathematik inklusive Inharmonisitäten und Resonnanzbodenbrechnungen und ich konstruierte mein 1. Klavier fuer Nordiska und dann viele weitere fuer Hellas, Fazer Finnland, Kimball USA, Paulista Brasilien, Musical Products Malaysia, Harmony und Pearl River China inklusive Fluegel natuerlich.
Als Produktentwickler – und hatte ich ein verwendbares Berechnen von PianoSpielwerken entwickelt, Verkäufer, Kundenbetreuer Langer Mechaniken/Klaviaturen Herrburger Brooks England 29 Jahre lang.
Weltweit wurde ich als Klavierbauer wohl immer mehr bekannt, sprach auch 3 Sprachen unbehindert und dann sollte ich plötzlich und wurde zum Präsidenten der Euro Piano Union gewählt – machte ich 6 Jahre lang.
Mein Buch ueber mich und als der Klavierbauer habe ich auch schon geschrieben, liegt vor aber vorerst nur auf Schwedisch. Dann kam Carl-Johan Forss zu mir um seine wirklich 3 so guten Klavierbau-buecher1550 Seiten aus dem Norwegischen ins Deutsche zu uebersetzen. Bitte – bis jetzt hat noch keiner geklagt.

Dietrich H. Dotzek Feb. 2012 S-Vetlanda

Kommentera